einander.Newsletter #5

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleg*innen und Netzwerkpartner*innen,

nachfolgend finden Sie den einander.Newsletter #5/2021 mit 
aktuellen 
Veranstaltungsankündigungen und Informationen.

1. Aufruf zur Beteiligung mit eigener Veranstaltung an den einander.Aktionstagen 2021 (25.09. - 24.10.2021)

Die einander.Aktionstage bilden vom 25.09. bis zum 24.10.2021 bereits zum sechsten Mal einen Rahmen für zahlreiche dezentrale Veranstaltungen in ganz Mannheim. 2021 ist ein besonderes Jahr: Das „Mannheimer Bündnis“ wird 5 Jahre alt! Alle Einrichtungen und Organisationen, Vereine, Gruppen und sonstige Akteure sind eingeladen, sich im Rahmen von Kooperationsveranstaltungen an den einander.Aktionstagen zu beteiligen und gemeinsam ein deutliches Zeichen für ein respektvolles Zusammenleben in Vielfalt und gegen Diskriminierung zu setzen.

Die Anmeldung einer Veranstaltung ist über die Bündnishomepage ab sofort möglich. Anmeldeschluss ist der 28.06.2021.

2. Veranstaltungen und Informationen der Bündnispartner*innen

16.03.2021 (17:00-19:30) Online-Workshop: Intersektionaler Blick auf Rassismus

antidiskriminierungsbüro mannheim e.V., Eine-Welt-Forum Mannheim e.V.

Die intersektionale Perspektive kann uns helfen die vielfältigen Beziehungen von Ungleichheit und Unterdrückung zu analysieren. Der Workshop "Intersektionaler Blick auf Rassismus" richtet sich an Menschen, die sich in ihrem Engagement mit unterschiedlichen Diskriminierungsformen beschäftigen und das Ineinandergreifen verschiedener Diskriminierungsformen besser verstehen möchten.

18.03.2021 (17:00-18:30) Online-Workshop: Rassismuskritische Bildsprache in der Bildungsarbeit

antidiskriminierungsbüro mannheim e.V., Eine-Welt-Forum Mannheim e.V.

Wie wurden Bilder zur Legitimation kolonialer Herrschaft und zur Verbreitung kolonialer Denkmuster verwendet? Welche Spuren haben koloniale Darstellungsweisen im kollektiven Bewusstsein hinterlassen? Der Workshop "Rassismuskritische Bildsprache in der Bildungsarbeit" stellt ein Angebot zur (Selbst)Reflexion und zur Erweiterung der eigenen Handlungsoptionen dar.

25.03.2021 (17:30-19:30) Club der unmöglichen Fragen: Rollen-Extreme: Queere Geschlechter-Rollen (online Veranstaltung)

Gleichstellungsbeauftragte, Nationaltheater Mannheim, FrauenKulturRat

In diesem Club zum Thema "Rollen-Extreme: Queere Geschlechter-Rollen" werden Dichotomien in Frage gestellt. Was geschieht mit einer Frau, die der Rolle, die die Mehrheitsgesellschaft vorgibt, nicht entspricht? Vielmehr was geschieht mit der Vorstellung von Sex und Geschlecht, wenn eine Frau aufgrund der sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität nicht ins Schema passt?

27.03.2021 (10:00-12:30) Online-Workshop: Empowerment-Raum für BIPoC* gegen Polizeigewalt

antidiskriminierungsbüro mannheim e.V., Eine-Welt-Forum Mannheim e.V.

Mit dem Workshop "Empowerment-Raum für BIPoC* gegen Polizeigewalt" soll Menschen, die von Rassismus betroffen sind, die Möglichkeit geben werden, sich auszutauschen und für sich selbst Strategien zu entwickeln. Es werden neue Ansätze erprobt und Erkenntnisse gewonnen, wie mit Rassismus im Alltag umgegangen werden kann.

27.03.2021 (10:30) Digitaler Kongress gegen Rechts 2021 „Rassist*innen in den Sicherheitsorganen“

Mannheim gegen Rechts

Der digitale Kongress gegen Rechts 2021 befasst sich mit strukturellem Rassismus in Sicherheitsorganen – Bundeswehr, Geheimdiensten und Polizei. In zwei Vorträgen werden alltägliche rassistisch motivierte Geschehen in den Sicherheitsorganen, sowie deren Routinen und Entscheidungsabläufen thematisiert.

Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. sucht neue Vorstandsmitgleider (m/w/d)

Das Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. verfolgt in Mannheim und der Rhein-Neckar Region das Ziel, mehr Menschen die Möglichkeit zu geben am gesellschaftlichen und kulturellen Leben teilzuhaben. Der Verein sucht neue Vorstandsmitglieder, die sich für gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am Kunst- und Kulturleben der Region einsetzen möchten.

Vorstellung der „Impuls-Geber:innen“-Schulung

Die Traum-Schmiede gUG

Mit dem 1-tägigen „Impuls-Geber:innen“-Workshop bietet die Traum-Schmiede eine Einstiegsqualifizierung für alle, die andere Menschen wertschätzend und mit einer möglichst erwartungsfreien Haltung begleiten möchten. Das Angebot richtet sich an Personen, die als Mentor*innen, Scouts, Begleiter*innen oder Trainer*innen aktiv sind oder aktiv werden möchten.

3. Sonstige Veranstaltungen und Informationen

20.03.2021 (14:00) Schweigemarsch für die Opfer von rechtsextremistischer und rassistischer Gewalt in Deutschland

Netzwerk gegen rechte Gewalt und Rassismus Ludwigshafen

Der Schweigemarsch für die Opfer von rechtsextremistischer und rassistischer Gewalt in Deutschland startet um 14:00 Uhr am Gördeler Platz und endet vor dem RathausCenter mit anschließender Kundgebung. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Alle Namen sind hier zu Hause“.

23.03.2021 (19:00-20:30) Online-Vortrag: „Sie können aber gut Deutsch!“ - Wenn freundliche Ignoranz zu verbaler Gewalt wird

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Der Vortrag "Sie können aber gut Deutsch!" befasst sich mit sprachlicher Gewalt, die zur täglichen Lebensrealität vieler Menschen mit Migrationsgeschichte gehört. Was kennzeichnet verbale Gewalt, wie wird sie erkannt, wo wird sie erlebt, und wie wirkt sie sich aus? Wo liegt die Grenze zu bloßer Unhöflichkeit – und wie unterscheidet sie sich wiederum von verbaler Aggression?

Wörterbuch der Verbraucher-Begriffe in Einfacher Sprache

Projekt „Verbraucher stärken im Quartier“ der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg

Das Wörterbuch der Verbraucher-Begriffe erklärt die wichtigsten Begriffe aus dem Verbraucheralltag in Einfacher Sprache. Es unterstützt Verbraucher*innen, aber auch Berater*innen, die Klient*innen diese Worte erklären. Dabei kommt es darauf an, eine möglichst verständliche Ausdrucksweise zu wählen.

4. Begrüßung neuer Bündnismitglieder

Wir begrüßen ein neues Bündnismitglieder:

Initiative Mannheim gegen Sexkauf

5. Neuunterzeichner*innen der Mannheimer Erklärung

Wir freuen uns über eine weitere Unterzeichnungen der Mannheimer Erklärung:

Nahostgruppe Mannheim

Sie möchten Ihre Veranstaltung/en auch über den einander.Newsletter bekannt machen?

Kein Problem - bitte registrieren Sie sich auf der Website des Mannheimer Bündnisses - www.einander-manifest.de und füllen Sie das Anmeldeformular für allgemeine Veranstaltungen aus, welches Sie in Ihrem persönlichen Bereich vorfinden. Eine Bündnispartnerschaft ist nicht erforderlich, beachten Sie aber bitte, dass Ihre Veranstaltungen in einem deutlichen Bezug zur Mannheimer Erklärung stehen müssen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website.
Bitte denken Sie daran, dass Sie die Veranstaltung/en rechtzeitig anmelden (mindestens zwei Wochen vor der Veranstaltung).Das Mannheimer Bündnis für ein Zusammenleben in Vielfalt ist ein Zusammenschluss von rund 300 unterschiedlichen Einrichtungen aus der Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Es verfolgt das Ziel, den unterschiedlichen Formen der Benachteiligung und Ausgrenzung entgegenzuwirken und ein respektvolles Miteinander zu fördern.

Viele Grüße,

Carina Bangert

Koordinierungsstelle des Mannheimer Bündnisses
Team des Beauftragten für Integration und Migration




Stadt Mannheim
Rathaus E 5
68159 Mannheim
Deutschland 
Hier Newsletter abbestellen.