einander.Newsletter #6

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleg*innen und Netzwerkpartner*innen,

nachfolgend finden Sie den einander.Newsletter #6/2021 mit 
aktuellen 
Veranstaltungsankündigungen und Informationen.

1. Workshops der Bündniskoordinierungsstelle

10.04. – 11.04.2021 Online Empowerment-Raum für Mannheimer Jugendliche of Color 

Angeleitet von den Antirassismus- und Empowerment-Trainer*innen Nicole Amoussou (Fachpromo­torin für migrantische Partizipation und Postkolonialismus beim Eine Welt Forum Mannheim e.V.) und Sefa Yeter (Jugendbildungsreferent beim Stadtjugendring Mannheim e.V.) geht es in dem 1,5– tägigen Online Selbstbestimmungsraum um das Empowerment von jungen Mannheimer*innen mit Rassismuserfahrungen.

In dem Empowermentraum geht es darum sich ausgehend von der geteilten Erfahrung „Rassismus“ gegenseitig zu bestärken, sich auszutauschen und zu bilden. Die Veranstalter*innen möchten mit euch zusammen Wissen teilen, neue Bekanntschaften und Netzwerke aufbauen, von unterschiedlichen Erfahrungen profitieren und der Frage nachgehen wie wir gemeinsam neue und positive Wege gehen können.

Termine und Uhrzeit:
Samstag, 10.04.2021 von 11:00 – 17:00 Uhr
Sonntag, 11.04.2021 von 10:00 – 14:00 Uhr 
Anmeldung unter: https://zoom.us/meeting/register/tJAvf-CrqzgpHdWip-8oebrl5CUCl1Ytb6A5

27.04. und 11.05.2021 Workshop „Hinkommen – Reinkommen – Klarkommen: Barrierefreie Veranstaltungen organisieren“ (online)

in Kooperation mit der Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen der Stadt Mannheim

Wer eine Veranstaltung plant, kommt am Thema Barrierefreiheit nicht vorbei. Barrierefreie Veranstaltungen zu planen und durchzuführen braucht neben Offenheit und Überzeugung auch etwas Knowhow. Daher wollen wir uns in dem Workshop konkret damit auseinandersetzen, wie man barrierefreie Veranstaltungen planen kann: Was heißt eigentlich „barrierefrei“? Was müssen wir bei der Planung und Umsetzung von Veranstaltungen beachten? Wie können wir Barrieren bei unserer Veranstaltung reduzieren? Welche Hilfsmittel können wir nutzen? Wie sorgen wir dafür, dass alle gut teilnehmen können?

Termine und Uhrzeit:
Dienstag, 27.04.2021, 17:00-19:00 Uhr
Dienstag, 11.05.2021, 17:00-19:00 Uhr 

Die Anmeldung zum dem zweiteiligen Workshop richten Sie bitte bis zum 23.04.2021 an: sylvia.loeffler@mannheim.de
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren Namen, Ihre Institution und Ihre E-Mail-Adresse an.

2. Veranstaltungen und Informationen der Bündnispartner*innen

Aufruf zur Teilnahme an der Umfrage Barrierefreiheit
Stadt Mannheim – Fachbereich Demokratie und Strategie

In den kommenden Monaten werden Vertreter*innen der Verwaltung gemeinsam mit Interessierten aus der Bürgerschaft, Vereinen, Initiativen und Verbänden sowie aus der Politik ein „Handlungskonzept Inklusion und Barrierefreiheit“ erarbeiten. Dies soll ein Baustein zur Umsetzung des Leitbildes „Mannheim 2030“ sein. Die Teilnahme an der Umfrage ist bis zum 14. April möglich und erfolgt anonym. Hier gelangen Sie zum Link der Umfrage Barrierefreiheit.

15.04.2021 (19:00 Uhr) Von Superhelden, Mäusen und der Katze des Rabbiners. Der Comic als Mittel jüdischer Erinnerung? (Online Veranstaltung)
Mannheimer Altertumsverein von 1859, Reiss-Engelhorn-Museen

In einigen Comics ist die jüdische Geschichte Thema – auch die Schoa, samt ihrer Nachwirkungen. Geht das überhaupt? Populäre Bildbeispiele schaffen eine Annäherung an das Thema. Der Vortrag "Von Superhelden, Mäusen und der Katze des Rabbiners. Der Comic als Mittel jüdischer Erinnerung?" garantiert eine ungewöhnliche Entdeckungsreise in die Welt der Bilder und Sprechblasen.

25.04.2021 (13:00-15:30 Uhr) GENERATION GEMEINSAM

Popakademie Mannheim

Für die intergenerative Eventreihe "GENERATION GEMEINSAM" werden noch Teilnehmer*innen der Altersgruppe Ü65 gesucht. In der Online-Veranstaltung wird es spannende Beiträge von verschiedenen Referentinnen zum Themenschwerpunkt "Diskriminierung" geben. Ziel der Veranstaltung ist es, eine Plattform für den Austausch zwischen verschiedenen Generationen zu gesellschaftlich relevanten Themen zu bieten.
Anmeldungen unter: generationgemeinsam@projekt.popakademie.de

26.04.2021 Mitmach-Aktion zum Tag der lesbischen Sichtbarkeit

PLUS, Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar e.V.

Zum "internationalen Tag der lesbischen Sichtbarkeit" ruft PLUS e.V. zu einer Mitmach-Aktion auf. Gesucht werden Lesben, egal ob Freundin, Kollegin, Promi, historische oder fiktive Figur, die für Sie ein Vorbild sind. Einsendungen bis zum 22.4. an: em.brett@kosima-mannheim.de

Zigeuner-Boxer – Der Film
COMMUNITYartCENTERmannheim, RomnoKher

Der 15-minütige Kurzfilm, „Zigeuner-Boxer“, der auf der Grundlage des gleichnamigen Theaterstücks von Rike Reiniger entstand, thematisiert Antiziganismus, Unrecht und Schuld, Zivilcourage und Mut. Hier erhalten Pädagog*innen weitere Materialien zur Nachbereitung des Films "Zigeuner-Boxer" mit Schüler*innen.

3. Sonstige Veranstaltungen und Informationen

29.03. – 26.04.2021 Aufruf zur Teilnahme an der "Studie zum Zusammenhang von Sport, Wohlbefinden und täglichem Stress"

Universität Mannheim

Ein Team von Forschenden der Universität Mannheim führt derzeit eine wissenschaftliche Studie durch, in der sie mehr über alltäglichen migrationsbedingten Stress lernen möchten und der Frage nachgehen, ob Sport vor solchem Stress schützen kann. Hier finden Sie den Link zur Studie zum Zusammenhang von Sport, Wohlbefinden und täglichem Stress.

15.04.2021 (19:00-21:00) Online-Gespräch "Christliche Rechte"
Haus am Maiberg - Akademie für politische & soziale Bildung

In dem Online-Gespräch "Christliche Rechte" stellt Lucius Teidelbaum sein Buch vor, beleuchtet die Motive für den Anschluss an religiös konservative bis fundamentalistische Gruppen, erörtert deren Themen und zeigt ihre Feindbilder auf, welche häufig zu unheiligen Allianzen zwischen extremer und christlicher Rechten führen.

19.06.2021 Aufruf zur Teilnahme am Aktionstag "Tag der Offenen Gesellschaft 2021"
Initiative Offene Gesellschaft e.V.

Der Tag der Offenen Gesellschaft wird mit bunten Aktionen, die der aktuellen Pandemie-Lage entsprechen, gefeiert. Mit Tischen im Park und auf dem Bürgersteig ebenso wie mit Gesprächen und Aktionen im Netz. Mehr Informationen und Anregungen zum "Tag der offenen Gesellschaft" finden Sie hier.

Online-Unterschriftensammlung für ein Landesantidiskriminierungsgesetz für Baden-Württemberg

Landesarbeitsgemeinschaft Antidiskriminierungsberatung BW

Mit einem Landesantidiskriminierungsgesetz werden bestehende Schutzlücken besonders in Bereichen des staatlichen Handelns geschlossen und damit der gleiche Diskriminierungsschutz gewährleistet, der bereits im Arbeits- und Zivilrecht besteht. Hier können Sie die Online-Unterschriftensammlung für ein Landesantidiskriminierungsgesetz für Baden-Württemberg unterstützen.

Virtueller Stadtspaziergang zum jüdischen Leben in Mannheim

Stiftung Jüdisches Museum Berlin

Die Stadt blickt auf rund 350 Jahre jüdische Geschichte zurück, dies stellt Volker Keller in einem virtuellen Stadtspaziergang zum jüdischen Leben in Mannheim in Vergangenheit und Gegenwart dar. Sie finden ihn unter: Jewish places Mannheim
Der Spaziergang lädt ein, die Orte selbst analog zu besichtigen.

4. Neuunterzeichner*innen der Mannheimer Erklärung

Wir freuen uns über eine weitere Unterzeichnungen der Mannheimer Erklärung:

Verbraucherzentrale Baden-Württemberg

SJD - Die Falken Mannheim

5. Fördermöglichkeiten

Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz"
Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT)

Für den Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" werden bis 27. Juni bundesweit vorbildliche und nachahmbare zivilgesellschaftliche Projekte gesucht, die bereits durchgeführt wurden und sich in folgenden Themenfeldern bewegen: Demokratie, Toleranz, Integration, Gewaltprävention, Extremismus, Antisemitismus.

Sie möchten Ihre Veranstaltung/en auch über den einander.Newsletter bekannt machen?

Kein Problem - bitte registrieren Sie sich auf der Website des Mannheimer Bündnisses - www.einander-manifest.de und füllen Sie das Anmeldeformular für allgemeine Veranstaltungen aus, welches Sie in Ihrem persönlichen Bereich vorfinden. Eine Bündnispartnerschaft ist nicht erforderlich, beachten Sie aber bitte, dass Ihre Veranstaltungen in einem deutlichen Bezug zur Mannheimer Erklärung stehen müssen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website.
Bitte denken Sie daran, dass Sie die Veranstaltung/en rechtzeitig anmelden (mindestens zwei Wochen vor der Veranstaltung). Das Mannheimer Bündnis für ein Zusammenleben in Vielfalt ist ein Zusammenschluss von rund 300 unterschiedlichen Einrichtungen aus der Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Es verfolgt das Ziel, den unterschiedlichen Formen der Benachteiligung und Ausgrenzung entgegenzuwirken und ein respektvolles Miteinander zu fördern.

Viele Grüße,

Jana Emanuel

Koordinierungsstelle des Mannheimer Bündnisses
Team des Beauftragten für Integration und Migration




Stadt Mannheim
Rathaus E 5
68159 Mannheim
Deutschland 
Hier Newsletter abbestellen.